Glauben Sie, dass die Mona Lisa an Wert verlieren wird? Wohl kaum, ebenso wie luxuriöse Automobile der Marke Porsche, Ferrari, Aston Martin, Bugatti und Mercedes-Benz. Sammlerfahrzeuge sind Klassiker, die ihren Wert nicht nur erhalten, sondern ihn dauerhaft steigern. Wie hoch die Wertsteigerung ausfällt, ist schwer vorhersehbar. Sicher ist nur, dass solche Sachanlagen nicht an Wert verlieren.

Die Mission

Unsere Mission liegt darin, eine möglichst langfristige und stabile Rendite zu erwirtschaften. Dazu bedienen wir uns einer neu entwickelten Anlagestrategie. Die breite Diversifizierung unserer Kapitalanlagen trägt dazu bei, dass das Verlustrisiko gegen Null tendiert. Die dazu gezielte Investition in innovative Start-up-Unternehmen schafft die Möglichkeit, an immensen Wertsteigerungen teilzuhaben. Im Vordergrund stehen jedoch stabile Renditen, die eine langfristige Attraktivität bieten. 

Die Vision

Unser Anlageportfolio deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab. Auf diese Weise schöpfen wir das volle Potential einer Beteiligung aus. Sollten wir in die Energiewirtschaft investieren, fokussieren wir uns nicht allein auf Tesla. Unsere Investitionen in die E-Mobilität gehen viel weiter. Wir investieren in Batteriesystemhersteller, in Technologiekonzerne, die das autonome Fahren ermöglichen möchten und in Automobilhersteller. Am Rande sind wir auch bei regenerativen Energien, beispielsweise Windkraft beteiligt. Verzeichnet ein Wirtschaftszweig Gewinne, profitiert unser Unternehmen von der gesamten Wertschöpfungskette. 

Das Team

Die Mercuria Helvetica AG setzt sich aus Experten zusammen, die spezialisiert und qualifiziert sind. Unsere branchenübergreifenden Ausbildungen, die innovative Ausrichtung unserer Kapitalanlagen und die gute Vernetzung garantieren einen bestmöglichen Erfolg. Wir fördern unsere Teammitglieder und ermöglichen ihnen, ihre Stärken optimal zu entfalten. Insbesondere bei Investitionen in alternative Anlagen und Technologieunternehmen ist Fachwissen zwingend notwendig. Fehlinvestitionen schmälern die Rendite und verspielen die Chance auf einen überproportionalen Wertzuwachs. 

 

Management

  Fernando Verboonen   CEO

Fernando Verboonen

CEO

 
 
 

Verwaltungsrat

  Benedikt Halter   Gründer und Präsident des VR

Benedikt Halter

Gründer und Präsident des VR

  Valerie Halter   Gründerin und Mitglied des VR

Valerie Halter

Gründerin und Mitglied des VR

 
 

Beirat

  Patrick Allemann   Gründer, Proxeus

Patrick Allemann

Gründer, Proxeus

  Frank Rickert   Gründer und CEO, Mechatronik

Frank Rickert

Gründer und CEO, Mechatronik